Nauders - Verona


Erleben Sie eine eindrucksvolle RADTOUR von NAUDERS bis nach VERONA. Bis Belluno-Veronese (ca. 70 km vor Verona) reicht der einheitlich markierte und asphaltierte Radweg. Die restliche Strecke wird auf kaum befahrenen Nebenstraßen und von uns markierten RADWEGEN bis Verona geradelt. Von NAUDERS aus führt der RADWEG über den Reschenpass an den Reschensee. Per Rad geht es dann weiter nach Glurns und Schlanders. Stets der ETSCH entlang radelt man dann in die durch mediterranes Klima geprägte Stadt Meran. Weiter am ETSCH RADWEG gelangt man anschließend in die Hauptstadt Südtirols, nach Bozen. Entlang der ETSCH gelangt man nun nach Salurn und zur Salurner Klause. Hier verlässt man dann den deutschen Sprachraum und man gelangt ins Trentino. Am ETSCH RADWEG gelangt man nun nach Trento. Dann radelt man nach Rovereto und Mori. Hier besteht die Möglichkeit einen Ausflug an den GARDASEE. Die letzte Etappe vom GARDASEE nach Peschiera radelt man nun nicht mehr entlang der ETSCH sondern über Sommacampagna in die Stadt Romeo und Julias – nach VERONA.

Dolomiten - Gardasee

1. Tag: Hochpustertal (Toblach/Niederdorf/Welsberg)

Indivuelle Anreise nach Toblach/Niederdorf. Wer bereits früh anreist, kann mit dem Rad noch einen Abstecher in das Höhlensteintal und zum Toblacher See machen..

2. Tag: Hochpustertal  - Brixen ( ca. 58-68 km)

Zuerst führt der Radweg am bekannten Pragser Tal vorbei, das sich gegen Süden erstreckt. Dieses Tal zählt zu den Perlen der Dolomiten. Dem Olanger staussee und dem Fluss Rienz folgend erreichen Sie die Michael-Pacher-Stadt Bruneck. Weiter geht es nach Brixen,wo sich ein Spaziergang durch die Altstadt lohnt.

3. Tag: Brixen - Bozen ( ca. 43 km)

Von Brixen durch das Dürerstädtchen Klausen immer der Eisack entlang nach Waidbruck. Hier wird das Tal einger und führt Sie in den Bozner Talkessel. Die Stadt, in der sich zwei Kulturen begegnen, erwartet Sie.

4. Tag: Meran - Bozen (ca. 40 km)

Am Vormittag Zugfahrt nach Meran. Nach einer Besichtigung der Gärten von Schloss Trauttmansdorff radeln Sie gemütlich auf der Weinstraße durch bekannte Weinbaugebiete nach Bozen.

5. Tag: Bozen - Trient (ca. 65 km)

Sie radeln über die alte Eisenbahntrasse nach Kaltern oder durch das breite Etschtal immer dem Fluss entlang nach Salurn, dem südlichsten Ort Südtirols. Durch bekannte Trentiner Weingebiete radeln sie in die Bischofsstadt Trient, deren zauberhafte Altstadt mit dem Schloss Buonconsiglio zur Besichtigung einlädt.

6. Tag: Trient - Riva/Gardasee (ca. 50 km)

Ein kleiner Anstieg auf den Passo S. Giovanni (150 m) und dann ein überraschender und überwältigender Ausblick: unter Ihnen weit ausgebreitet das azurblau schimmernde Wasser des Gardasees. Mediterranes Klima und fröhliches Ambiente - bei einem Glas Rotwein in einem der Strandcafes kann man die Seele baumeln lassen.

7. Tag: Riva/Gardasee

Individuelle Abreise oder Verlängerung.

Kontaktdaten:

shuttleservice@alice.it

www.arturstransfer.com

Tel:0039/3336001166